Aktuelles

ALARMSTUFE ROT!!!
Spam: «Swisscom-Rechnungen»

--> Den Link in der E-Mail  N I C H T  anklicken! <--

Internet-Kriminelle versenden seit dem 28.11.2018 gefälschte Swisscom-Rechnungen, die leider täuschend echt aussehen – Vorsicht also!

Seit ein paar Stunden überflutet eine Welle von Spam-Rechnungen die E-Mail-Accounts der Swisscom-Kunden. Logo und Inhalt der Mail sehen täuschend echt aus, bloss die Absender-Adresse macht stutzig … sofern man die überhaupt prüft. Und das ist exakt der Grund, weshalb diese Spam-Welle einen derartigen «Erfolg» hat: Weil die Mail dermassen gut gefälscht ist, überprüft kaum jemand den Absender.

Schaut also bitte genau hin und checkt das in Rot Markierte, bevor es zu spät ist:

Achtung, nicht öffnen!: Swisscom Spam-Rechnungen

Die Swisscom-Spam-Rechnung wirkt optisch topseriös. Auch die Betreffzeile ist einwandfrei verfasst: «Swisscom Rechnung November 2018», lautet sie. Neunzig Franken fordern die Gauner – mit dem Vermerk: «Ihre Swisscom Rechnung ist ab sofort im Kundencenter verfügbar». Daneben der Button-Link zur Rechnung … besagter verhängnisvolle Link! Nie und nimmer führt er dich zur Rechnung oder ins Kundencenter, also Maus und Finger weg von diesem Button.

Beachte nochmals:
Die Fake-Rechnung erkennst du lediglich an der Absenderadresse contact.center@hbecotte.com