Aktuelles

Der Super-GAU: Stromausfall, Computerabsturz – und das mitten in der Arbeit!

Der Schutz von Dateien ist und bleibt das A und O jedes Computernutzers …

Strom weg, Compi weg, Datei sowieso. Oder Datei futsch, weil sich die Office-App plötzlich verabschiedet, die Anwendung unerwartet beendet hat. Oder du selbst hast sie in der Eile geschlossen, ohne deine Arbeit zu sichern. Damit deine Dateien jede Absturzvariante überleben, gibt dir pc-pannenhilfe.ch gerne ein paar Tipps.


Schützen von Dateien in Office 2019, Office 2016, Office 2013, Office 2010

plötzlich fällt der Strom aus.  Schützen von Dateien bei einem AbsturzAbstürze passieren. Und das nicht selten! Oft liegts am Unterbruch in der Stromzufuhr. Manchmal am Programm selber, weil es sich unerwartet schliesst. Und manchmal an dir, weil du abgelenkt oder in Eile bist, schliesst du versehentlich eine Datei, die du noch nicht gesichert hattest.

Zum Haare raufen ist es so oder so, denn die letzten Änderungen waren noch nicht gespeichert und man wähnt Stunden an investierter Arbeit verloren. Dem muss nicht so sein. In den Programmoptionen können mit nur wenigen Klicks Vorkehrungen getroffen werden, die deine Dateien sichern – und zurückbringen.

Einstellen der Dokumentwiederherstellung
Wird eine Office-App unerwartet beendet, wird beim nächsten Öffnen der Anwendung automatisch die Dokumentwiederherstellung aktiv. Sie bringt dir deine Dateien zurück. Und so richtest du diese hilfreiche Funktion je Office-App ein:

1. Gehe zu Datei > Optionen > Speichern
2. Aktiviere das Kontrollkästchen AutoWiederherstellen-Informationen und gebe unter speichern alle x Minuten einen Wert ein (z. B. alle 10 Minuten)
3. Aktiviere zusätzlich das Kontrollkästchen Beim Schliessen ohne Speichern die letzte automatisch gespeicherte Version beibehalten

Nun ist das Wichtigste für den automatischen Schutz deiner Word-, Excel- oder XY-Dateien getan, doch vergiss dies nicht:

Auch wenn du AutoWiederherstellen eingerichtet hast, bleibt die Schaltfläche Speichern noch immer dein bester Freund. Wenn du sicherstellen willst, dass du deine neuesten Arbeitsschritte nicht verlierst, wähle immer wieder manuell Speichern (oder drücke häufig STRG + S).

 

Tipp

Die Menge der Informationen, welche die wiederhergestellte Datei enthält, hängt davon ab, wie streng, d. h. in welchem Intervall, ein Office-Programm die Wiederherstellungsdatei speichert. Wenn die Wiederherstellungsdatei nur alle 15 Minuten gespeichert wird, enthält die wiederhergestellte Datei nicht die Arbeit der letzten 14 Minuten vor Stromausfall oder Auftreten eines anderen Problems. Um wirklich sicher zu gehen, gebe im Feld Minuten einen kleinen Wert wie 5 oder 10 ein. Auf diese Weise verlierst du niemals mehr als 5 oder 10 Minuten deiner Arbeit.

Wenn du Office hingegen etwas schneller machen möchtest, gibst du eine grössere Zahl ins Minuten-Feld ein und sicherst zwischendurch vermehrt manuell.

Übrigens

Mit dem Feature AutoWiederherstellen lassen sich nicht nur deine Dateien sondern dein gesamter Arbeitsbereich speichern. So werden zum Beispiel nach einem Stromausfall alle deine zuvor in Excel geöffneten Arbeitsblätter wieder angezeigt. Und zwar in derselben Anordnung wie vor dem Absturz, einschliesslich der markierten Zellen.